Header Bild 1
Header Bild 2
Header Bild 3
Header Bild 4
Header Bild 5
Header Bild 6
Header Bild 7
Header Bild 8
Header Bild 9
kulissenschieber_mann TOP Affinity
Theatermaske weiss-rot Linien

2016

2016 - Liebe vergeht, Hektar besteht

Liebe vergeht - Hektar besteht

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering


Ehrwalder Theatersommer 2016. Diesmal karacht’s richtig!

Ein Bauernschwank der Extraklasse.


… an Mitgift ist schließlich noch keiner gestorben ...


Berta, die Bäuerin führt das Regiment und eigentlich leben sie glücklich und zufrieden auf dem Bauernhof. Die Tochter Anne ist Jungbäuerin aus Leidenschaft und geht in ihrer Rolle als Landwirtin voll auf. Unterstützt wird sie dabei vom vorlauten Knecht. Ihr Bruder Alexander hingegen ist ein Träumer. Er will Schauspieler werden und interessiert sich nicht für den Hof.

So weit so gut …

Aber mit Omas Tod und dem damit verbundenen Testament beginnt der große Schlamassel. Die Notarin verliest Omas letzten Willen und dabei stellt sich heraus, dass an das Erbe eine Bedingung geknüpft ist. Nur wenn Anne und Alexander innerhalb einer Frist einen Partner finden und heiraten, bekommen die Bolzmann’s den Hof. Ansonsten geht das Erbe an die Kirche und an verschiedene Vereine. Sie würden leer ausgehen. Pfarrer Domenikus Selig kann vor lauter Aufregung schon gar nicht mehr schlafen und versucht dem Glück mit allen Mitteln, vor allem aber mit seiner Unverschämtheit, auf die Sprünge zu helfen. Als seine neugierige Haushälterin von dem Ultimatum erfährt, bringt diese auch noch ihre Tochter ins Spiel.

An Mitgift ist schließlich noch keiner gestorben …

Aus ihrer Not wendet sich Berta an die Heiratsagentur Kuppelspecht. Leider ist dieser aber für sein gesamtes Gewerbe eine einzige Schande. Ebenso wie die Hanf rauchende Postbotin Christl. Kein Fettnapf ist vor ihr sicher …


Kritik der Außerferner Rundschau

Theaterverband

Spielplan

Spielort/Anreise

Kontakt

Facebook

Karten reservieren

Instagram